BOP - Berufsorientierungsprogramm

in überbetrieblichen Einrichtungen

Im Bereich Übergang Schule - Beruf bieten wir im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und des Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) dieses Angebot an.

Das Programm besteht aus 2 Phasen:

Im Fokus der Potenzialanalyse steht die Erforschung der kognitiven, berufs- und persönlichkeitsbezogenen Kompetenzen der Schüler/innen mittels wissenschaftlicher Verfahren. Dadurch wird eine realistische berufliche Orientierung angestrebt.

Die praktische Erprobung findet in den Werkstätten des CJD Nürnberg statt. Die Teilnehmer können mindestens drei Berufsfelder näher kennenlernen.

Zielgruppe

Schüler/innen der Klassenstufen 7 und 8 von Mittelschulen und Sonderpädagogischen Förderzentren in Nürnberg und Umgebung

Was bietet BOP?

Eine Orientierungshilfe für Schülerinnen und Schüler für die weitere Berufsfindung und die Erfassung und Förderung von beruflichen Potenzialen.

Abschluss

Jeder Teilnehmer erhält nach dem Abschlussgespräch ein Zertifikat für seine Bewerbungsunterlagen. Zudem werden die Ergebnisse der Tests verschriftlich und dem Nürnberger Portfolio hinzugefügt.