Das CJD - Die Chancengeber CJD Nürnberg

Bester Azubi

23.10.2018 CJD Nürnberg « zur Übersicht

Mit beruflichen Fördermaßnahmen unterstützt das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands in Nürnberg erfolgreich junge Menschen bei der Berufsausbildung - wie erfolgreich, dass zeigt das Beispiel von Niklas Weiss, der von allen Nürnberger Fachpraktikern für Holzverarbeitung die beste praktische Gesellenprüfung ablegte.

„Wir sind sehr stolz, dass Niklas durch die konsequente Förderung im CJD Nürnberg sich stets steigern und sein volles Potenzial ausschöpfen konnte“, erklärt Lothar Kraus, Angebotsleiter im CJD Nürnberg. „Seine Leistung in der Abschlussprüfung ist wirklich bemerkenswert.“ Der Auszubildende hatte durch sein ADHS Lernschwierigkeiten, die bei dem speziellen Angebot im CJD berücksichtigt wurden. In einer „Ausbildung Reha“ wurde Niklas deshalb intensiv gefördert und konnte so nicht nur seine Abschlussprüfung als Fachpraktiker für Holzverarbeitung bestehen, sondern lieferte von allen Nürnberger Auszubildenden in seinem Fach das beste Gesellenstück ab. „Insgesamt haben 2018 im CJD Nürnberg drei Auszubildende als Fachpraktiker für Holzverarbeitung und eine Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen“, so Lothar Kraus. „Besonders freut uns, dass alle spätestens nach drei Wochen eine Arbeitsstelle auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden hatten.“ Für seine Leistung erhielt Niklas bei der offiziellen Freisprechungsfeier eine Urkunde aus den Händen von Bernhard Nerreter, Obermeister der Schreinerinnung Nürnberg.